12.04.2021

Fokusseminar Psychiatrie „Die gesprochene Medizin“ – Umgang mit Persönlichkeitsstörungen

Einführung

Fast nirgendwo ist es so wichtig, „Medizin“ sprechen zu können, wie in der Behandlung persönlichkeitsgestörter Patientinnen und Patienten. Diese verursachen krankheitsbedingt häufig interaktionale Konflikte, da sich die Erkrankung zumeist im Rahmen von Beziehungsstörungen manifestiert. Die Patienten sind wenig änderungsmotiviert und erzeugen unter Umständen Hilflosigkeit oder auch Resignation bis hin zu Wut bei ganzen Behandlerteams. Die hier entstehenden Übertragungsprozesse erschweren die Arbeit mit solchen Patienten erheblich und führen nicht selten zu schweren Konflikten im Behandlungsverlauf.
Dies gilt insbesondere dann, wenn Behandler auf die Aussendarstellung
des Patienten reagieren und nicht auf die hier zugrunde liegenden Schemata.
Im angebotenen Intensivseminar werden therapeutische Interventionen für alle, an der Behandlung beteiligte Berufsgruppen sofort umsetzbar und prägnant wirksam angeboten!

Hier der Link zur Buchung des Webinars

Esus Gesellschaft für Erwachsenenbildung

Dietmar Böhmer & Harald Rehberg
Jakobistr. 47
59494 Soest

Wechseln zu dietmarboehmer.de